Moving Space

Videos und Fotografie von Oscar Veyrunes und Yuge Zhou

Ausstellung
26.04.2019—06.06.2019
Kunstraum Claudia Delank | Bleibtreustr. 15–16, 10623 Berlin
Nach Vereinbarung

Eröffnung
Variationen für Querflöte mit Camilla Hoitenga

26.04.2019 | 19 Uhr
Kunstraum Claudia Delank | Bleibtreustr. 15–16, 10623 Berlin

Öffnungszeiten während des Gallery Weekends 2019
Fr., 26.04.2019 | 19–21 Uhr
Sa., 27.04.2019 | 11–19 Uhr
So., 28.04.2019 | 11–19 Uhr

Mit der Ausstellung Moving Space werden zwei Video Künstler das Ausstellungjahr 2019 beginnen. Der französische Künstler Oscar Veyrunes hat im Video „L’Atelier“ 2019 seine Ateliersituation in der Universität der Künste mit bewegten Bildern der Fahrten mit der S-Bahn zwischen seinem Atelier und seiner Wohnung in Form von Fensterbildern in einer Tag- und einer Nachtsituation konstrastiert.

„Underground Circuit“ by Chinese artist Yuge Zhou is a collage of hundreds of video clips shot in the subway stations in New York. Station to station, the movement of the commuters in the outer rings suggests the repetitive cycle of life and urban theatricality and texture. The inner-most ring includes people sitting on benches waiting; the central drummers act as the controller of the movement, inspired by the concept of the Four-faced Buddha in Chinese folk religion, the god who can fulfill and grant all wishes of its devotees.

Oscar Veyrunes, A l’atelier, 2017, 2-Channel HD Video
Oscar Veyrunes, A l’atelier, 2017, 2-Channel HD Video
Yuge Zhou, Underground Circuit, 2017
Yuge Zhou, Underground Circuit, 2017